Schlechte Wörter

Logan February, Moshtari Hilal, Nazanin Noori, Tanasgol Sabbagh, Fabial Saul, Ralph Tharayil & Mathias Zeiske

Performance

10. Juli 2024, 19:00 Freier Eintritt

IMG_631120E5D92D-1

Bild: Studio Yukiko

“Let it matter what we call a thing” ist die neueste Folge von Schlechte Wörter und versammelt verschiedene Autor:innen und Künstler:innen rund um das Gedicht “LOOK” von Solmaz Sharif. “LOOK” fordert uns heraus, uns mit der Art und Weise auseinanderzusetzen, in der Sprache sowohl unterdrücken als auch befreien kann, und ruft auf, unsere eigene Beziehung zu Wörtern und deren Auswirkungen zu hinterfragen.

Ausgehend von verschiedenen Texten, schafft die Audioserie Schlechte Wörter einen Ort für ein anderes Sprechen über Sprache und Literatur, für die Annäherung an ein neues Sprachgefühl. Aus Gesprächen, Lesungen, Sprachnachrichten, Field Recordings und Musik entsteht ein begehbarer, vielstimmiger Raum mit wechselnden Gästen. An diesem Abend wird dieser Raum die Klosterruine sein, wo die beteiligten Autor*innen für eine Live-Aufführung zusammenkommen. Die Verabredung lautet: Wir gehen von einem Text aus, damit ein anderer Text beginnen kann.

Mit Lesungen von Logan February, Moshtari Hilal, Nazanin Noori, Tanasgol Sabbagh und Ralph Tharayil
Musik & Komposition von Fabian Saul

Die Audioserie Schlechte Wörter wurde von Fabian Saul und Mathias Zeiske entwickelt.
Folge 7 “LOOK” ist eine Kooperation mit Burg Hülshoff – Center for Literature (CfL).

Gefördert von

KF-Logo_monochrom_01
BKM_2017_Web2x_de_groß